Into the Pit

Gemeinsam mit Gitarrist Christian Töpper und einigen Freunden, spielte Sebastian Radu in der Death Metal Kombo "Heaven Dividead". Nachdem es einen Überschuss an Gitarristen gab, wechselte Radu zum Mikro und schrieb die Texte, die irgendwo zwischen makaber und philosophisch schwankten. Nach siebenjährigen Besetzungswechseln, Proberaumsuchen und diversen Differnezen löste sich die Band auf, ohne über den demo Status hinaus zu kommen. Zwar existieren noch Demoaufnahmen, aber selbst Produktionsgott Dan Swanö konnte hier nicht mehr viel retten. Daher wurde die Band beerdigt, ohne wirklich ein Erbe zu hinterlassen.

Während der Aktivitäten bei Heaven Dividead, spielte Chris einige Gitarrenlinien ein und programmierte einige Drums hinzu. Gemeinsam mit Sebastian hörte er sich das Ergebnis an und die Vocals und Texte gesellten sich schnell hinzu und formten die Grundlage, aus der mal unsere EP "Enter My Darkness" werden sollte.Chris kam auf die Idee, das Projekt ANIMA MORTALIS zu taufen, was "Sterbliche Seele" bedeutet. Das Logo wurde von Sebastians Vater Radu Stefanescu entworfen. Schnell wurde klar, dass nur eine Röchelstimme zu wenig war und so machten sie sich auf die Suche nach einer Sängerin. Anfangs half Sarah für die Grundstruktur aus, ehe mit Diana eine rockigere Variante hinzukam. Mit der Zeit trennten sich die Wege und Sebastians Frau Heike sang spontan die Version ein, die es auch abschließend werden sollte. Mit dieser familiären Besetzung veröffentlichten sie die EP "Enter My Darkness".

Die Jahre vergingen und ANIMA MORTALIS fiel in einen eisernen Dornröschenschlaf. Seit einigen Wochen sind wir wieder erwacht und feilen bereits an neuem Material.

Enjoy and keep supporting the metal scene!

Besucht uns auf

Support the Metal scene!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sebastian Groß